Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Allgemeines - Geltungsbereich

1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Patrick Vones und dem Kunden. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung.

2. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung. Dies gilt auch, wenn wir in Kenntnis abweichender, entgegenstehender oder ergänzender Bedingungen des Kunden liefern; es sei denn, wir haben ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt.

 

II. Vertragsschluss

1. Die Vertragssprache ist Deutsch.

2. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern lediglich eine Einladung zur Abgabe eines Angebots („invitatio ad offerendum“) dar. Durch Anklicken des Buttons „Bestellung absenden“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. An dieses Angebot sind Sie für zwei Wochen ab Abgabe der Bestellung gebunden.

Wir werden Ihnen den Zugang Ihrer Bestellung unverzüglich bestätigen. Sobald Ihnen diese Bestellbestätigung zugegangen ist, ist ein Kaufvertrag über die in der Bestätigung aufgeführten Artikel zustande gekommen.

3. Die im Online-Shop zu sehenden Abbildungen sind Beispiele und können in Farbe und Oberfläche von der gelieferten Ware abweichen. Die Artikelbeschreibung enthält keine Beschaffenheitszusicherung, sondern dient lediglich der Beschreibung des Artikels.

 

III. Nichtverfügbarkeit von Artikeln und Lieferverzögerungen

1. Wir sind zum Rücktritt berechtigt, wenn die Ware aufgrund nicht oder falsch erfolgter Belieferung durch einen unserer Lieferanten nicht verfügbar ist, sofern wir die Nichtverfügbarkeit nicht zu vertreten haben. Dies gilt nur, wenn wir Sie über die Nichtberfügbarkeit unverzüglich informiert haben.

Für einen solchen Fall der Nichtverfügbarkeit verpflichten wir uns, einen möglicherweise bereits erbrachten Kaufpreis unverzüglich zurückzuerstatten.

2. Die im Online-Shop angegebenen Lieferzeiten sind ungefähre Angaben. Im Falle von Lieferverzögerungen informieren wir Sie umgehend über die zu erwartende Lieferzeit. Für diesen Fall steht es Ihnen frei, auf die Auslieferung der bestellten Produkte zu warten oder Ihre Bestellung umgehend zu stornieren. In letzterem Fall erstatten wir Ihnen den gegebenenfalls bereits erbrachten Kaufpreis unverzüglich zurück.

IV. Lieferung

1. Die Lieferung erfolgt grundsätzlich nur innerhalb Deutschlands. Lieferungen ins Ausland müssen mit uns gesondert vor Vertragsschluss vereinbart werden.

2. Wir behalten uns das Recht zu zumutbaren Teillieferungen vor. Für Sie entstehen dabei keine Kosten mit Ausnahme derer, die Ihnen auch bei einer Gesamtlieferung berechnet worden wären.

3. Die Lieferung erfolgt, je nach Größe und Gewicht, durch verschiedene Lieferdienste. Für die Lieferung innerhalb Deutschlands werden Versand- und Verpackungskosten berechnet. Die jeweiligen Versandkosten (abhängig von Größe und Gewicht) werden Ihnen vor Abschluss des Bestellvorgangs angezeigt. Ab einem Bestellwert von insgesamt 100,- Euro entfallen die Versandkosten.

V. Eigentumsvorbehalt

1. Ist der Kunde Verbraucher, behalten wir uns das Eigentum an den gelieferten Waren bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.

2. Ist der Kunde Unternehmer, behalten wir uns das Eigentum an den gelieferten Waren bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor. Übersteigt der Wert der Ware die Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung um 20 Prozent, sind wir zur Freigabe der Ware verpflichtet, wenn der Unternehmer dies verlangt.

Der Unternehmer ist während des Eigentumsvorbehalts berechtigt, die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiter zu veräußern. Für diesen Fall treten Sie uns bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages ab, die Ihnen durch die Weiterveräußerung gegen einen Dritten entstehen. Wir nehmen die Abtretung an. Nach der Abtretung sind Sie zur Einziehung der Forderung gegenüber dem Dritten berechtigt. Für den Fall, dass Sie uns gegenüber in Zahlungsverzug geraten, behalten wir uns vor, die Forderung gegen den Dritten selbst einzuziehen.

3. Zur Geltendmachung des Eigentumsvorbehalts sind wir berechtigt, die sofortige Herausgabe der Ware zu verlangen. Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden ist ausgeschlossen, es sei denn, es ist in rechtskräftig festgestellten oder unbestrittenen Forderungen begründet.

 

VI. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Patrick Vones, Krischerstr. 70, 40789 Monheim, E-Mail: info@nanotection.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (zum Beispiel ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An
Patrick Vones
Krischerstr. 70
40789 Monheim
info@nanotection.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren

Bestellt am (*) / erhalten am (*)

- Name des/der Verbraucher(s)
- Anschrift des/der Verbraucher(s)
- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
- Datum

---
(*) Unzutreffendes streichen.

- Ende der Widerrufsbelehrung -


VII. Zahlungsmodalitäten und Kosten

1. Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer. Es fallen außerdem zusätzliche Versandkosten an (siehe IV. 3. Lieferung)

2. Sie haben die Möglichkeit, zwischen den Zahlungsweisen Vorkasse, PayPal, sofortüberweisung.de und Nachnahme zu wählen. In den beiden letzten Fällen wird Ihre Zahlung durch den jeweiligen externen Dienstleister an uns weitergeleitet. Wir behalten uns das Recht vor, eine Zahlungsvariante oder eine Auswahl daraus verbindlich vorzugeben.

3. Wir sind berechtigt, Zahlungen von Ihnen zunächst auf Ihre älteren Schulden anzurechnen, auch trotz einer möglicherweise anderslautenden Zahlungsbestimmung Ihrerseits. Sollten bereits Kosten und Zinsen durch Verzug entstanden sein, rechnen wir die Zahlung zunächst auf die Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf die Hauptleistungen an.

4. Machen Sie als Verbraucher von Ihrem Widerrufsrecht nach Punkt VI dieser AGB Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.

5. Das Recht zur Aufrechnung besteht für Sie nur, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder durch uns anerkannt wurden. Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, sofern Ihr Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

VIII. Gefahrübergang

1. Ist der Kunde Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der gekauften Ware auch beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware an den Verbraucher oder einen von ihm bestimmten Empfänger über. Dies gilt unabhängig davon, ob der Versand versichert erfolgt oder nicht.

2. Ist der Kunde Unternehmer, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Firma, auf den Unternehmer über.

3. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde sich im Annahmeverzug befindet.

IX. Gewährleistung

1. Ist der Kunde Verbraucher, gilt die gesetzliche Gewährleistungspflicht, mit der Ausnahme, dass sich beim Verkauf von gebrauchten Sachen die Verjährung auf ein Jahr ab Ablieferung der Sache verkürzt.

2. Ist der Kunde Unternehmer, leisten wir im Falle von Mängeln der Ware zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.

Unternehmer müssen die gelieferte Ware unverzüglich auf Qualitäts- und Mengenabweichungen untersuchen und erkennbare Mängel innerhalb einer Frist von einer Woche ab Empfang der Ware schriftlich bei uns anzeigen. Unterbleibt diese Anzeige, gilt die Ware als ordnungsgemäß und vollständig geliefert, es sei denn, es handelt sich um einen Mangel, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung.

Für Unternehmer beträgt die Verjährungsfrist für gesetzliche Gewährleistungsansprüche bei neuen und gebrauchten Sachen ein Jahr ab Ablieferung der Ware.

3. Wir geben gegenüber unseren Kunden keine Garantie im Rechtssinne ab. Davon unberührt bleiben eventuelle Garantien des Herstellers.

X. Haftungsbeschränkungen

1. Die Haftung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften, soweit in diesen AGB nichts Abweichendes bestimmt ist.

2. Wir haften nicht im Fall von leichter Fahrlässigkeit, es sei denn, es handelt sich um eine Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht. In diesem Fall ist die Haftung auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise entstehenden Schadens begrenzt. Vorstehendes gilt nicht für Schäden an Körper, Leben und Gesundheit.

3. Wir haften nicht für Schäden, die nicht an der Ware selbst entstanden sind (Mangelfolgeschäden), sowie für entgangenen Gewinn, ausgebliebene Einsparungen sowie Schäden aus Ansprüchen Dritter, es sei denn, es handelt sich um eine vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzung unsererseits oder um Schäden an Körper, Leben und Gesundheit.

4. Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

5. Die Haftung wegen zugesicherter Eigenschaften sowie aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften (z.B. Produkthaftungsgesetz) bleibt unberührt.

XI. Datenschutz

Die von Ihnen übermittelten Daten verwenden wir ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellungen. Sie werden von uns streng vertraulich behandelt. Eine Weitergabe an Dritte (z.B. Zahlungs- und Versanddienste) erfolgt nur im Rahmen der erforderlichen Auftragsabwicklung.

XII. Schlussbestimmungen

1. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögens oder hat der Kunde keinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Wohnsitz von Patrick Vones. Darüber hinaus sind wir berechtigt, den Kunden auch an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu verklagen.

2. Für den Vertrag gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Bestimmungen zum Einheitlichen UN-Kaufrecht über den Kauf beweglicher Sachen (CISG). Ist der Kunde Verbraucher und schließt er den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken, gilt dies nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

3. Alle Änderungen, Nebenabreden sowie die Kündigung und Aufhebung dieser Vereinbarung bedürfen der Schriftform. Das Schriftformerfordernis gilt auch für eine Änderung oder Aufhebung dieser Klausel.

4. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags einschließlich dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.